Hilfsnavigation
Museum Bünde
Seiteninhalt

06.09.2019

Museum Bünde: Exponat des Monats September 2019

Etikettenbuch der Firma Engelhardt & Biermann, um 1905

In solchen Etikettenbüchern dokumentierten die Zigarrenfabriken ihre Zigarrenmarken. Für die von ihnen entwickelten Marken wurden Etiketten gestaltet, die sowohl außen auf den Deckeln der Zigarrenkisten angebracht als auch als Einleger in die Zigarrenkiste hineingelegt wurden. Auf diese Weise dienten die Etiketten nicht nur dazu, die Zigarrenkisten zu schmücken, sondern verliehen jeder Zigarrenmarke ein unverwechselbares Erscheinungsbild.

Der Kaufmannssohn Friedrich Ludwig Biermann wurde 1856 Angestellter bei einer Bremer Firma, lernte hier den Zigarrenhändler Leopold Engelhardt kennen und wurde sein Teilhaber. 1863 gründeten sie eine Zigarrenfabrik in Verden an der Aller, Leop. Engelhardt & Biermann. Ab 1867 expandierte die Fabrik mit Filialen in Westfalen, unter anderem in Bünde und später auch in Süddeutschland. Als Engelhardt 1884 aus dem Unternehmen austrat, wurde die Firma ein Familienbetrieb der Familie Biermann.

Das Buch ist den gesammten Monat September im Museum Bünde zu sehen.


Telefon: 05223/161-0
Telefax: 05223/161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren