Hilfsnavigation
Radspass
Seiteninhalt

Volksradfahren und integrative Radtour

 

Jeden ersten Sonntag im Juli findet der Fahradtag und das Volksradfahren 1000 Räder Bünde statt. Um die 1000 Radlerinnen und Radler - mal mehr, mal weniger - fahren gemütlich auf der für diesen Tag ausgeschilderten Strecke raus in die Natur. Die jeweils neue Strecke ist rund 25 km lang.


Bünder Volksradfahren 1000 Räder Bünde und Miteinander Radeln

21. Bünder Volksradfahren und 18. integrative Radtour »Miteinander Radeln« starten am 7. Juli um 11 Uhr gemeinsam

07.07.2019
11:00 Uhr
Bismarckstraße/Nordring/Goetheplatz
32257 Bünde

„1.000 Räder Bünde“ im Steinmeisterpark mit abwechslungsreichem Programm, Info- und Aktionsständen und Kita-Cup

Bünde. Seit mehr als zwei Dekaden hat das Bünder Volksradfahren seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Elsestadt sicher. Am 7. Juli steht die bereits 21. Auflage der weit über die Stadtgrenzen hinweg bekannten Veranstaltung an. Gestartet wird um 11 Uhr zum fünften Mal gemeinsam mit der integrativen Radtour „Miteinander Radeln“, die insgesamt das 18. Mal stattfindet.

„Natürlich wird es auch in diesem Jahr eine neue Streckenführung geben – die Teilnehmer können je nach Lust und Fitness zwischen einer sportlichen und einer Genießerrunde wählen“, kündigt Ralf Grund vom Stadtmarketing an. Start- und Zielpunkt ist der Nordring direkt am Seinmeisterpark. Um 11 Uhr wird Bürgermeister Wolfgang Koch das Signal geben – und alle Radler werden sich gemeinsam auf den Weg machen. Nach einigen Kilometern gabelt sich dann die Streckenführung: Für die Fahrer der sportlichen Runde geht es weiter in Richtung Hiddenhausen, wo an der Olof-Palme-Gesamtschule eine Pausenstation eingerichtet wird.
Die gemütlichen Radler biegen vorher in südlicher Richtung ab und rollen im moderaten Tempo zur Pausenstation an der Grundschule Bustedt. Dort kommen beide Streckenführungen auch wieder zusammen, und es geht zurück zum Steinmeisterpark. „Die Genießerrunde ist gut 11 Kilometer lang und wird auch für ungeübte Radler gut zu schaffen sein, während die sportlichen Fahrer am Ende rund 21 Kilometer auf dem Tacho haben werden“, so Grund. Die Versorgung der beiden Pausenstationen mit Getränken und gesunden Snacks übernehmen erneut Mitarbeiter der EWB, Mitarbeiter des Wittekindshofes und der Bethel-Stiftung werden ebenfalls vor Ort sein. An beiden Pausenstationen erhalten die Fahrer neben einer Stärkung die Teilnahmestempel für die Tombola.
Die Veranstalter gehen erneut von einer hohen Beteiligung aus, mit Teilnehmern nicht nur aus Bünde, sondern aus dem Kreis Herford und dem benachbarten Meller Raum. Neben vielen Einzelfahrern werden auch Gruppen erwartet. Die Startkarten sind ab sofort im Stadtmarketingbüro an der Bahnhofstraße und in der Geschäftsstelle der Neuen Westfälischen an der Eschstraße erhältlich. Wie immer gibt es für Kurzentschlossene auch am Veranstaltungstag ab 9.30 Uhr (offizieller Beginn) noch die Möglichkeit, Startkarten zu erwerben. Kunden der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford erhalten auch in diesem Jahr in allen Bünder Filialen sowie ab 9.30 Uhr am Veranstaltungstag einen kostenlosen Startcoupon. Die Volksbank ist seit vielen Jahren Partner und Hauptsponsor des Bünder Volksradfahrens.
Zum zweiten Mal veranstaltet der Radsportclub (RC) „Olympia” Bünde den Bünder Kita-Cup, bei dem Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 5 Jahren mit dem Laufrad auf einer 200 Meter langen Strecke am Steinmeisterpark fahren. Los geht es um 13.30 Uhr, die Siegerehrung findet um 14.45 Uhr statt.
Bei den „1.000 Rädern Bünde“ im Steinmeisterpark wird den ganzen Tag über eine Menge los sein, ein „tolles und abwechslungsreiches Programm für jedes Alter, mit Musik und vielen Aktionen und Angeboten“, verspricht Grund. Mehrere Info- und Aktionsstände sowie ein großer Fun-Park für Kinder und Jugendliche werden aufgebaut. Für Stimmung zum Radelstart werden „The poor Boys & Girls“ schon ab 10.30 Uhr mit Livemusik sorgen und später auf der Showbühne bis zur Pokal- und Preisverleihung um 14 Uhr spielen. Alle Teilnehmer des Volksradfahrens und der integrativen Radtour erhalten eine Jahresmedaille, alle Gruppen eine Flasche Sekt und eine Urkunde sowie die drei größten Gruppen jeweils einen Pokal. Zudem wird ein Picknickkorb verlost. Zum Abschluss findet um 15 Uhr dann die Ziehung der Tombola statt, als Hauptpreis winkt dem Gewinner ein Gutschein von der Stadtverkehrsgesellschaft in Höhe von 500 Euro zum Erwerb eines Fahrrads.

Dokument anzeigen: 1000 Räder Bünde 2019
Die PDF-Datei enthält den Flyer zur Veranstaltung.

PDF, 3,3 MB


Jeden ersten Sonntag im Juli findet der Fahradtag und das Volksradfahren 1000 Räder Bünde statt. Um die 1000 Radlerinnen und Radler - mal mehr, mal weniger - fahren gemütlich auf der für diesen Tag ausgeschilderten Strecke raus in die Natur. Die jeweils neue Strecke ist rund 25 km lang.

Kontakt

Stadt Bünde -Stadtmarketing
Bahnhofstraße 13
32257 Bünde
Telefon: 05223 161-389
Fax: 05223/1616389
E-Mail oder Kontaktformular


Telefon: 05223/161-0
Telefax: 05223/161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren