Hilfsnavigation
Rathaus
Seiteninhalt

Neubau Freibad

Die Vorarbeiten zum Neubau des Freibades Bünde:

Hier finden Sie die Baustellendokumentation der Bünder Bäder GmbH.


Aktuelle Entscheidungsgrundlage und Beschluss: Am 28.05.2019 ist die Entscheidung über die Projektweiterführung im Rat der Stadt Bünde gefallen (Vorlage, Beschluss unter Tagesordnungspunkt 5): Die Bünder Bäder GmbH wird angewiesen, die Erneuerung des Freibads Bünde Mitte auf der Basis des aktuell vorliegenden Planungsentwurfs umzusetzen und das Auftragsverhältnis mit dem Generalplaner Hooper Architects fortzusetzen. Die Investitionskosten werden um 5 % erhöht, um hier eine klimafreundliche Wärmeversorgung als Option offen zu halten.

Fördermittel:
Land NRW erteilt Bünde im Sommer 2019 Fördermittel für die Erneuerung Freibad Bünde-Mitte in Höhe von rund 3,9 Millionen Euro, Eigenanteil Kommune: rund 4 Millionen Euro, Förderfähige Summe: 6.581.224 Euro.

   

Bisher: Entscheidungsgrundlagen und politische Beschlüsse

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung im Mai 2016 über die Bünder Bäder beraten und damit die Diskussion über die Zukunft der Bäderlandschaft angestoßen.

Die Bünder Bäder sind in erheblichem Maße sanierungsbedürftig. Für die Bünder Welle besteht ein kurz- bis mittelfristiger Investitionsbedarf von 1.650.000 € und darüber hinaus langfristig notwendige Investitionen in Höhe von 630.000 €. Die kurzfristig für das Freibad Bünde Mitte notwendigen Investitionen werden mit 2.537.000 € bewertet und zusätzlich mittelfristig mit weiteren 720.000 € (Vorlage Haupt- und Finanzausschuss).

Im November 2016 hat die Bünder Bäder GmbH Gestaltungsvorschläge für das Freibad Bünde öffentlich vorgestellt.

Zur Prüfung einer Sanierungsvariante wurde im Frühjahr 2017 eine Sanierungsstudie in Auftrag gegeben. Das Außenbecken des Freibades ist laut vorliegendem Gutachten nicht sanierbar.

Der Rat der Stadt Bünde hat in seiner Sitzung am 17.10.2017 die Neugestaltung des Freibades beschlossen:  "Das Freibad Bünde Mitte soll als Familienbad am derzeitigen Standort durch die Bünder Bäder GmbH neu errichtet werden. Belange des Schulsports sind zu berücksichtigen, ebenso Trainings-und Wettkampfmöglichkeiten für Schwimmvereine (Vorlage, Beschlüsse unter Tagesordnungspunkt 4 und 5) ....

Die Empfehlung des Rates vom 17.10.2017, zum Neubau des Freibades insgesamt sechs
Grobentwürfe (entsprechend Leistungsphase 1 und 2 der HOAI) erstellen zu lassen (Ziffer
5. des Beschlusses) hebt der Rat am 15.03.2018 auf und ersetzt sie durch folgenden Beschluss (Vorlage).

Es soll eine europaweite Ausschreibung der Architekten und Ingenieursleistungen für den Neubau des Freibades in Form einer zusammengefassten
Ausschreibung als Generalplanerleistung erfolgen. Hier finden Sie Informationen zur Ausschreibung.

Ende Oktober 2018 hat der Generalplaner (Büro Hooper Architects aus den Niederlanden) nach Beendigung des EU-weiten Ausschreibungsverfahren den Auftrag erhalten. Der Generalplaner ist verantwortlich für die Planungen, die Genehmigungsphase und anschließen für den Bau selbst.

Am 28.05.2019 ist die Entscheidung über die Projektweiterführung im Rat der Stadt Bünde gefallen (Vorlage, Beschluss unter Tagesordnungspunkt 5):
Die Bünder Bäder GmbH wird angewiesen, die Erneuerung des Freibads Bünde Mitte auf der Basis des aktuell vorliegenden Planungsentwurfs umzusetzen und das Auftragsverhältnis mit dem Generalplaner Hooper Architects fortzusetzen. Die Investitionskosten werden um 5 % erhöht, um hier eine klimafreundliche Wärmeversorgung als Option offen zu halten.



Schlagzeilen, aktuelle Themen

30.06.2020
Lieferung des Edelstahlbeckens Freibad
Die Montage der Edelstahlbecken hat am Dienstag begonnen. Am Vormittag erreichten fünf Schwerlasttransporter aus Österreich das Bünder Freibad. Die Fahrer haben in den vergangenen ... weiterlesen
12.06.2020
Grundsteinlegung im Freibad
Ein weiterer Meilenstein beim Neubau des Bünder Freibades ist erreicht. Heute ist der Grundstein für das künftige Sozialgebäude gelegt worden. Dieses ... weiterlesen
Erster Spatenstich im Freibad Bünde-Mitte
Der symbolische Erste Spatenstich für das neue Bünder Freibad ist getan. Aus Gründen des Virenschutzes trafen sich auf der Baustelle lediglich ... weiterlesen
27.03.2020
Produktion der Edelstahlteile für das Bünder Freibad in Österreich
Bünde/ Berndorf in Österreich. Trotz Coronakrise schreitet der Um- und Neubau des Freibades in Bünde planmäßig voran. Das betrifft auch die Fertigung der ... weiterlesen
07.02.2020
Abriss des 10 Meter-Sprungturms im Freibad Bünde-Mitte
Tausende haben sich in den vergangenen Jahrzehnten vom Sprungturm des Freibades Bünde-Mitte mutig in die Tiefe gestürzt. Das ist nun Geschichte. Am Donnerstag, den ... weiterlesen
12.09.2019
Übergabe Förderbescheid von Bezirksregierung 2019
Im Juli 2019 erteilte das Land NRW der Stadt Bünde Fördermittel in Höhe von 4.142.000 Euro. Rund 3,9 Millionen Euro kommen dabei dem ... weiterlesen

Kontakt

Herr Koch
Telefon: 05223 161-255
Fax: 05223 1616-255
E-Mail oder Kontaktformular
Bünder Bäder GmbH
Osnabrücker Straße 205
32257 Bünde
Telefon: 05223 967-141
Fax: 05223 967-148

Telefon: 05223 161-0
Telefax: 05223 161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren