Hilfsnavigation
Rathaus
Seiteninhalt

26.02.2020

Equal Care Day: Arbeitskreis kommunaler Gleichstellungsstellen des Kreises Herford gibt Flyer heraus

Der Equal Care Day wird alle vier Jahre im Schaltjahr am 29. Februar gefeiert. Damit wird darauf aufmerksam gemacht, dass Frauen viermal so viel Care-Arbeit (care = Sorge, also Kindererziehung, Haushaltsführung, Pflege von Angehörigen) leisten wie Männer.
Frauen haben an diesem Datum ihren Teil der Sorgearbeit erbracht. Sie könnten sich ab dem 29. Februar ein Jahr lang ausruhen, da die Männer übernehmen. Gleichzeitig bleibt Sorgearbeit überwiegend unsichtbar - wie der 29. Februar, der nur im Schaltjahr in Erscheinung tritt.
Anlässlich des Equal Care Days hat der Arbeitskreis kommunaler Gleichstellungsstellen des Kreises Herford einen Flyer mit einer Alltagscheckliste zur fairen Aufteilung der Haus- und Familienarbeit herausgebracht. Der Alltagscheck der bestehenden Aufgabenteilung kann zu Aha-Erlebnissen führen und Veränderungen anstoßen. Die meisten Paare wollen gleichberechtigte Karrierechancen. Umso wichtiger ist es, dies auch „im Auge zu behalten“, wenn Kinder kommen. Die Arbeitszeit zu reduzieren oder zuhause zu bleiben mag sinnvoll erscheinen, führt aber oft dazu, dass sich die „vorübergehende“ Rollenteilung verfestigt.

Die Broschüre ist im Bürgerbüro des Bünder Rathauses und weiteren Rathäusern des Kreises Herford erhältlich. Bei Fragen können Sie sich an die Gleichstellungsstelle der Stadt Bünde wenden: Tel.: 05223 161-275 oder d.bethke@buende.de


Telefon: 05223 161-0
Telefax: 05223 161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren