Hilfsnavigation
Rathaus
Seiteninhalt

10.09.2019

Bündes vier tolle Tage

39. Zwiebelmarkt vom 26. bis 29. September in der Innenstadt / Rund 200 Schausteller, Standbetreiber, Marktbeschicker und Gastronomen mit dabei / Jeden Tag Livemusik

Bünde. Vier Tage Kirmes, Livemusik, Gaumenfreuden und Unterhaltung – traditionell am letzten Septemberwochenende geht Bündes größtes Stadtfest in die nächste Runde. Bei der 39. Auflage des Zwiebelmarktes werden vom 26. bis 29. September Zehntausende Besucher in der Innenstadt erwartet.

Während Bündes vier „toller Tage“ wird nicht gekleckert: Kreuz und quer durch die City wird sich der Zwiebelmarkt ausdehnen. Die weit über die Grenzen der Elsestadt bekannte und beliebte Veranstaltung bietet erneut eine abwechslungsreiche Mischung aus Volksfest, Kirmes, Open-Air-Party, Musikfestival, Zeltfest, Flohmarkt und Jahrmarkttreiben. „Es beteiligen sich rund 200 Schausteller, Standbetreiber, Marktbeschicker und Gastronomen“, sagt Miriam Dröge vom Bünder Stadtmarketing, die für die Organisation des Zwiebelmarktes verantwortlich ist. „Die vielen rasanten, modernen oder nostalgischen Fahrgeschäfte, wie beispielsweise Twister, Rock-Express, Break-Dancer, Barock-Flieger, Auto-Scooter, Bayern-Wippe, mehrere Kinderkarussells oder das Hochfahrgeschäft „No Limit“, werden für Spaß und sicherlich auch für den einen oder anderen Nervenkitzel sorgen.“
Während die großen Fahrgeschäfte im Bereich Else- und Hangbaumstraße sowie auf dem Marktplatz aufgebaut werden, sind die klassischen Rummelattraktionen quasi überall zu finden: eine Losbude mit ihren kunterbunten Preisen, unterschiedliche Automatenspiele, Schießstände oder Buden für Ball- und Pfeilwerfen sowie spezielle Kinderangebote wie Entenangeln oder „Fang den Nemo“ und vieles mehr. Daneben können sich die Besucher auf eine große Anzahl an typischen Kirmesleckereien, Bierwagen, Getränke-, Imbiss- und Schlemmerbuden jeglicher Couleur sowie Zelte mit langen Theken und Bierzeltgarnituren freuen. Zahlreiche Händler werden in der gesamten Innenstadt ihre Waren anbieten – von Spielzeug über Modeschmuck oder Handyhüllen bis hin zu Textilien.
Auf dem Rathausplatz soll diesmal ein Hauch alternatives Großstadtflair geschaffen werden – mit Recyclingmöbeln, die sowohl zu nutzen als auch zu erwerben sind, Streetfood, Kaffeespezialitäten, täglicher Livemusik, offenem Bühnenprogramm, Poetry Slam, Flohmarkt und einem entspannten Ambiente, das zum Verweilen einladen soll. Die zweite Bühne des Zwiebelmarktes steht wie gewohnt auf dem Tönnies-Wellensiek-Platz. Dort spielen am Freitagabend die Bünder Lokalmatadore „Backyard Ramblers“, am Samstagabend die Top-40-Band „GRACE“ und Sonntagnachmittag die Osnabrücker Gitarristin, Sängerin und Liedermacherin „Sophie“.
Zum Zwiebelmarkt gehört stets ein Höhenfeuerwerk, das am Freitagabend nach Einbruch der Dunkelheit (gegen 21 Uhr) gezündet wird – den besten Blick auf das schillernde Spektakel haben Zuschauer von der Elsebrücke (Lettow-Vorbeck-Straße) aus. Die Bahnhofstraße verwandelt sich an allen Tagen erneut in eine Händlermeile, und am Sonntag öffnen die Bünder Kaufleute in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr zu einem „Verkaufsoffenen“. Offiziell eröffnet wird der 39. Bünder Zwiebelmarkt am Donnerstag, 26. September, durch Bürgermeister Wolfgang Koch. Nach seiner Ansprache auf dem Rathausplatz ab 17 Uhr wird das Stadtoberhaupt eine beliebte Tradition pflegen und die Namenspatronin der Veranstaltung – die Zwiebel, verpackt in kleine Säckchen – an die ersten Besucher verteilen.

Öffnungszeiten 39. Bünder Zwiebelmarkt
Donnerstag: 15 bis 24 Uhr
Freitag: 15 bis 2 Uhr
Samstag: 11 bis 2 Uhr
Sonntag:12 bis 22 Uhr

Dokument anzeigen: Flyer zum Bünder Zwiebelmarkt 2019
Die PDF-Datei enthält den Flyer zum Bünder Zwiebelmarkt 2019.

PDF, 4,2 MB


Telefon: 05223/161-0
Telefax: 05223/161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren