Hilfsnavigation
Rathaus
Seiteninhalt

09.05.2019

Neue Verkehrsregelung an der Gerhart-Hauptmann-Straße und Kleine Wasserbreite

Kein Linksabbiegen mehr an der Gerhart-Hauptmann-Straße/Wasserbreite: die Unfallkommission des Kreises Herford hat nach einem einstimmigen Beschluss angeordnet, die Linksabbiegerspur an der Gerhart-Hauptmann-Straße, die in die Wasserbreite führt, aufzuheben. Aufgrund des gemessenen hohen Unfallschwerpunktes an dieser Stelle ist diese Maßnahme ab sofort notwendig. Im Zuge dieser neuen Verkehrsregelung darf von der Gerhart-Hauptmann-Straße aus auch nicht mehr in die „Kleine Wasserbreite“ hineingefahren werden. Hier gilt ab sofort ein Verbot der Einfahrt.

Durch die Auswertung der polizeilichen Unfallprotokolle werden bei Erfüllung bestimmter Kriterien seitens der Unfallkommission Sofortmaßnahmen eingeleitet, um Unfallschwerpunkte zeitnah zu entzerren. Dieser Fall ist an der Gerhart-Hauptmann-Straße/Wasserbreite eingetreten. Die Unfallkommission setzt sich aus Vertretern der kreisweiten Straßenverkehrsbehörden, der Polizei, aller Straßenbaulastträger und der Bezirksregierung zusammen.
Die neue Verkehrsregelung an der Gerhart-Hauptmann-Straße wurde kurzfristig durch neue Schilder und Fahrbahnmarkierungen umgesetzt.

 


Telefon: 05223/161-0
Telefax: 05223/161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren