Hilfsnavigation
Kommunalbetriebe Bünde
Seiteninhalt

06.03.2020

Radstation am Bahnhof Bünde nun kostenlos

Pendlern, die den Bünder Bahnhof mit dem Fahrrad ansteuern, wird seit dem 1. Januar 2020 ein besonderes Bonbon angeboten: die Kommunalbetriebe Bünde stellen die Nutzung der Radstation allen Radfahrern kostenlos zur Verfügung. Einzige Bedingungen sind der Abschluss einer Nutzungsvereinbarung und die Entrichtung eines Pfandbetrages für den Zugangschip.

„Der Verkehrsausschuss und die Kommunalbetriebe Bünde (KBB) waren sich einig, den Radfahrern entgegen zu kommen und die Nutzung bis auf Weiteres kostenlos anzubieten“, erklärt KBB-Vorstand Peter Speckmann. Vorausgegangen war diesem Vorhaben ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Mai 2019, dem der Ausschuss einstimmig zustimmte.
Personen, die über längerfristige Verträge verfügen, wird die kostenfreie Nutzung bereits seit Anfang des Jahres ermöglicht. „Aufgrund einer zeitlichen Verzögerung konnten wir kurzfristig keine neuen Zugangschips mehr ausgeben, seit 3. März stehen aber wieder ausreichend zur Verfügung“, bekräftigt Speckmann. Der Pfandbetrag pro Chip beträgt 35 Euro.
Ausgehändigt werden die Chips durch die Universum Betriebsgesellschaft mbH im Widuticket Shop in der Bahnhofstraße 72. Hier wird auch die Nutzungsvereinbarung abgeschlossen, jeweils für ein Quartal, aber verlängerbar. Wichtig ist, ein Ausweisdokument mit sich zu führen. Die Benutzungsordnung kann unter www.buende.de/Kommunalbetriebe Bünde abgerufen werden.
Mit der unentgeltlichen Bereitstellung der Radstation könnten laut KBB auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: „Diese Maßnahme kann durchaus dazu beitragen, dass das wilde Abstellen der Fahrräder am Bahnhof entschärft wird“, so der Vorstand hoffnungsvoll.


Telefon: 05223 161-0
Telefax: 05223 161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren