Hilfsnavigation
Steinmeisterpark im Frühling
Seiteninhalt
A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Motorsportveranstaltung: Ausnahmegenehmigung beantragen

Motorsportveranstaltung: Ausnahmegenehmigung beantragen

Beschreibung

Sie möchten eine motorsportliche Veranstaltung auf öffentlichen Straßen durchführen? Dazu benötigen Sie eine Erlaubnis des Straßenverkehrsamtes.

Hinweise

  1. Renn-Verbot:
    Rennen mit Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen sind verboten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung müssen sich an die Straßenverkehrsordnung (StVO) und die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) halten.
  2. Verpflichtung zur Rücksichtnahme:
    Auf das Erholungs- und Ruhebedürfnis anderer Menschen müssen Sie besondere Rücksicht nehmen. Veranstaltungen in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr sind nicht erlaubt, wenn sie die Nachtruhe der Bürgerinnen und Bürger stören.
  3. Versicherungspflicht:
    Als Veranstalterin oder Veranstalter müssen Sie eine Veranstalterhaftpflichtversicherung abschließen.

Unterlagen/Nachweise

  • Schriftlicher Antrag mit
    • Angaben zu Datum und Uhrzeit der Veranstaltung
    • Angaben zum Startort, zur Streckenführung und zum Zielort
    • Angaben zur Aufgabenstellung (Fragen und Antworten)
  • Veranstalterhaftpflichtversicherung
  • Veranstaltererklärung

Rechtsgrundlagen

  • Straßenverkehrsordnung (StVO)
  • Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO)

Kosten/Gebühren

ab 175,00 Euro

Dokumente

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis für die Durchführung einer Veranstaltung auf öffentlichen Straßen

Zuständig

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Stelle angezeigt werden kann.

Telefon: 05223 161-0
Telefax: 05223 161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren