Hilfsnavigation
Steinmeisterpark im Frühling
Seiteninhalt

Dienstleistungen Behinderung

A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Eheschließung

Beschreibung

Heiraten kann man in jedem deutschen Standesamt. Die Eheschließung melden Sie bitte bei dem Standesamt an, in dessen Zuständigkeitsbereich einer der Eheschließenden seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. 
Trauzeugen sind nicht erforderlich, es können jedoch bis zu zwei Trauzeugen mitwirken.

Da für die Anmeldung der Eheschließung ausreichend Zeit einzuplanen ist, ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Notwendige Unterlagen

Vorzulegen sind die Personalausweise oder Reisepässe beider Eheschließenden.
Desweiteren wird eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister bzw. eine Geburtsurkunde aus dem Heimatland mit Übersetzung benötigt. Eine erweiterte Meldebescheinigung ist nur dann erforderlich, wenn das Standesamt der Eheschließung sich nicht in ihrem Wohnort befindet.

Die vorzulegenden Unterlagen sind unter anderem von der Staatsangehörigkeit und dem Familienstand abhängig. Nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt mit dem Standesamt auf und vereinbaren telefonisch im Vorfeld einen Termin.
Nach Absprache mit dem Standesbeamten/der Standesbeamtin ist gegebenenfalls eine Dolmetscherin / ein Dolmetscher mitzubringen.

Rechtsgrundlagen

Personenstandsgesetz mit Verordnung und Verwaltungsvorschriften, BGB, EGBGB

Zuständig

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Stelle angezeigt werden kann.

Telefon: 05223/161-0
Telefax: 05223/161-351
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren